Deutsch-Baltische Konferenz in Tallinn vom 01.-03.05.2020



Europäische Antworten auf Zukunftsfragen


Nach der ersten Deutsch-Baltischen Konferenz Riga „Brücken bauen“ im Juli 2019 lädt das Deutsch-Baltische Jugendwerk zur zweiten Konferenz nach Estland ein. Junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren aus den Baltischen Staaten und Deutschland diskutieren gemeinsam ihre europäischen Lösungsansätze für vier Zukunftsfragen:

A) Gegenseitigkeit oder Gegeneinander – Ein Weg zwischen Individualismus und Kollektiv? (DE)

B) Für manche oder für alle? – Wie können wir Teilhabe in einer digitalisierten Gesellschaft gestalten? (DE)

C) Wem sollen meine Daten gehören – Datensouveränität (ENG)

D) Cure or Design – Welche Gentechnologie wollen wir? (ENG)


Jedes dieser Cluster besteht aus einem Keynotevortrag im Plenum sowie einem Panel mit Expertenvorträgen und den Workshops, in denen die Themen diskutiert werden. Keynote- und Panelvorträge stehen - wie die Podiumsdiskussion - allen Konferenzteilnehmern offen. Alle Keynotes und die Podiumsdiskussion werden simultan übersetzt (Deutsch/Englisch), Cluster A und B werden auf Deutsch, Cluster C und D auf Englisch abgehalten. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos, die Workshops sind begrenzt auf 30 Personen zwischen 16 und 30 Jahren. Jede*r Teilnehmer*in kann sich für eines der Cluster entscheiden.


Nähere Informationen, Programm und Anmeldung unter www.dbjw.deutsch-balten.de

Herdweg 79 · D-64285 · Darmstadt · Telefon 06151-434 57